Modul PCI Angiographie

Funktionen und Vorteile
In diesem Modul können in sicherer Umgebung wiederholbar ohne der Gefahr einer zu hohen Strahlenbelastung ausgesetzt zu sein Standardprojektionen trainiert und ungewöhnliche Projektionen ausprobiert werden. Dies trägt zum Verständnis der räumlichen Lage der Gefäße bei.

Ergänzt wird dies durch folgende Funktionen der CATHIS Software:
Die Funktion 3D Modus, indem die Gefäße 3D animiert dargestellt und in jede Projektionebene gefahren werden können.

Die Funktion Angio-Übung, indem sie Projektionen von Gefäßen vorgibt, die mit der Anlage nachgefahren werden müssen.

Der Gesamtkomplex für die Diagnostik kann verkürzt und in Teilabschnitten gelernt werden. D.h. Der Trainierende kann aufgrund einer Funktion Bereiche überspringen, um sich auf Einzelabschnitte zu konzentrieren, um den Ausbildungsstand angemessen und effektiv üben zu können.

Dabei stehen zwei Instrumente unabhängig voneinander zur Verfügung.

Die Katheterauswahl ist vielfältig und berücksichtig den transradialen und transfemroralen Zugang.

In dem Modul lassen sich verschieden Ostien, atypische Aorten und Anatomien üben. Abhängig von dem jeweiligen Patientenfall werden Diskussionen zur Auswahl des Zugangs, der Katheterauswahl und der weiteren Behandlung des Falls angestoßen.

Casecreator
Vorteil: Unsere jahrelange Erfahrung in Erstellung von Trainingskonzepten zusammen mit Medizinern hat ergeben, dass es abhängig von dem Trainer sehr viele und oft auch unterschiedliche Schwerpunkte zum Thema Angiographie gesetzt werden.

Der Casecreator wurde entwickelt, damit die am Simulator ausbilden möchten, Ihre Angio-Übungen (optional neben den vorhandenen Fällen)selber erstellen und abspeichern können.

Desweiteren kann die Lokalisation, die morphologische Beschaffenheit und die daraus folgende Schulssfolgerung und Lösung für das weitere Vorgehen vordefiniert und bestimmt werden.

Trainingsziel
Ziel ist es, die Technik zur Bildgebung der Koronargefäße zu verstehen und den Befund richtig einzuordnen. Trainiert wird das räumliche Vorstellungsvermögen verbunden mit richtigen Fahren des Tischs und dem Bedienen der Angioanlage.